125 Jahre SGF - 1888 - 2013

Jubiläumsgeschenk der Hypothekarbank Lenzburg

Bindung oder Wertschätzung?


Die Gründung

1888 gründeten die gemeinnützigen Frauenvereine in der deutschen und rätoromanischen Schweiz ihren Dachverband, den SGF (Schweizerischer Gemeinnütziger Frauenverein).

Mit der Gründung des Dachverbandes SGF bezweckten die lokalen Frauenvereine, ihre Aktivitäten zu konzertieren, um als starke Organisation den staatlichen Organen gegen­über auftreten zu können. Da die Frauen weder öffentliche Rechte noch Anspruch auf Ausbildung hatten, galt die Haupttätigkeit des SGF der Ausbildung von Frauen in Haus­wirtschaft, Ernährungskunde, Kranken- und Pflegebereich, Erziehung. (Gründung der Schw. Gartenbauschule für Mädchen, Pflegerinnenschule etc.) Ein weiteres Vereinsziel war die Arbeitsbeschaffung für bedürftige Frauen.

An der Mitgliederversammlung 2004 wurde der Name modifiziert: SGF-Dachverband Schweizerischer Gemeinnütziger Frauen


Ein Vermächtnis weiterführen

Schauplatz ist die Schweiz im 19. Jahrhundert: Mütter füttern ihre Kleinkinder aus Kostengründen statt mit teurer Milch mit billigem Wein. Die staatsführenden Männer raufen sich das Haar - die Frauen der Oberschicht ergreifen auch ohne Stimm- und Wahlrecht das Ruder, um die Depression im Land zu stoppen. Die ersten lokalen Frauenvereine werden ca. 1820 tätig. Mitte des 19. Jahrhunderts entstehen die ersten Kindergärten.


Das Frauenprojekt in Albanien

Nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes machte sich die Bedürftigkeit im ärmsten europäischen Land besonders stark bemerkbar. Arbeitslosigkeit, allgemeine strukturelle Mängel (Strom / Wasser) und vor allem fehlende finanzielle Mittel erschwerten den Aufbau einer regierungsunabhängigen Frauenorganisation.

Die Unterstützung des SGF bestand 1993 - 2012 in ideeller und finanzieller Hilfe, wie z.B. in der Erarbeitung und Umsetzung des Konzeptes und dem Sammeln von Geldern zur kontinuierlichen Finanzierung der Albanienprojekte in Burrel -  "Daily Center" (Mittagstisch für Schulkinder) und ab 2008 "Alternativa Profesionale" (Ausbildungskurse für Jugendliche).

SGF-Zentralsekretariat | Bleicherain 7 | CH-5600 Lenzburg | Telefon 062 888 01 10 | Telefax 062 888 01 01 | info(at)sgf.ch | www.sgf.ch | Design & Code by business+design AG - Powered by Typo3 CMS LTS