3. SGF-Preis 2017

Der 3. SGF-Preis «Weichen stellen für die Zukunft» wurde an der SGF-GV 2017 der Sektion Freiburg verliehen.

Ein stetig zunehmender Teil der alten Menschen an der Gesamtbevölkerung stellt die Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Das Projekt “Verbleib zu Hause”  wurde in Zusammenarbeit mit Pro Senectute entwickelt und nach Empfehlungen der  Age-Stiftung für gutes Wohnen im Alter, Schweizerischen Fachstelle für behindertengerechtes Bauen erarbeitet, um den betagten Menschen so lange wie möglich in ihrer angestammten Umgebung daheim das Leben zu ermöglichen. Oft sind dazu nur kleine bauliche Veränderungen nötig, die jedoch bei bescheidenem Einkommen nicht erschwinglich sind. So wurde ein Sonderfond erschaffen, der nach klaren Regeln einen finanziellen Zuschuss für kleine bauliche Anpassungen oder den Kauf von nicht kassenpflichtigen Hilfsmitteln für ältere Menschen ermöglichen soll. Die Reglemente wurden am 30. März 2017 anlässlich der 50. HV des Frauenvereins Freiburg genehmigt. Das Projekt wurde der Staatsrätin für das Gesundheits- und Sozialdepartement vorgestellt und stiess dort auf Interesse und Anerkennung. Es bildet eine sinnvolle Ergänzung zu den Angeboten des kantonalen politischen Programms “senior +”. Der Kanton hat ebenfalls - als Zeichen seiner Anerkennung - die Zusage für die Übernahme der Begleitkosten erteilt.

Dieses Projekt ist eine Pionierleistung des Frauenvereins Freiburg. Es besteht bisher keine derartige Form von Hilfeleistungen im Kanton. Die Stadtbehörde Freiburg und die Kirchgemeinde haben das Projekt ebenfalls begrüsst.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Sektionen Hombrechtikon für das Projekt “Ein Bahnhof für Hombrechtikon”, Grosswangen-Ettiswil-Alberswil für das Projekt “Ferienpass”, Sumiswald für das Projekt “Spielplatz Hofacker”, Magden  für das Projekt “Mutter & Kind Treff Magden”, Menziken für das Projekt
“Brandmeldeanlage Kita Menziken” und Felsberg für das Projekt “Weihnachtswerkstatt”. Die Projekte sind im SGF-Aktuell 03/2017 vorgestellt.


2. SGF-Preis 2016

„Gutes Projekt“
Der Dachverband hat die Sektionen Wohlen BE, Belp und Menziken/Burg für ihren unermüdlichen und enormen Einsatz zu Gunsten vieler Benachteiligten und Notleidenden belohnt.

Die ausführliche Berichterstattung finden Sie hier.


1. SGF-Preis 2013 -125 Jahre SGF

Der erste SGF-Preis geht an die Sektionen Fägswil (ZH) und Wohlen (BE)

Der erste SGF-Preis wurde im Zusammenhang mit dem 3-teiligen Zukunftslabor ausgeschrieben, einem Weiterbildungsangebot, das der SGF seinen Mitgliedern zum Jubiläum geschenkt hat. Ziel des Angebots war, die Frauenvereine fit zu machen für die neue Art der Freiwilligkeit, die im 21. Jahrhundert noch mehr Bedeutung erlangen wird.

Die Preissumme von insgesamt 5000.– Franken, die der SGF zu seinem Jubiläum spendete, wird wie folgt verteilt: Je 2300.– Franken gehen an die Gewinnerinnen Wohlen und Fägswil, 400.– Franken gehen als Trostpreis an den Frauenverein Ostermundigen.

SGF-Zentralsekretariat | Bleicherain 7 | CH-5600 Lenzburg | Telefon 062 888 01 10 | Telefax 062 888 01 01 | info(at)sgf.ch | www.sgf.ch | Design & Code by business+design AG - Powered by Typo3 CMS LTS